Jugend im Belastungstest

drache1

Freitag, 22.11.2019

Den heutigen Dienst hat unsere Jugend in der Hauptwache verbracht, dort erhielten wir durch unseren Kameraden Tino den ersten Teil der geplanten Führung durch das Objekt.
Unsere erste Station war die Atemschutzwerkstatt. Dort bekamen wir eine Einweisung zu dem Gebäudeabschnitt. Zudem hat unser Kamerad die Jugendlichen zu dem Thema Atemschutzgeräte geschult, natürlich in etwas abgespeckter Form. Im Anschluss daran ging es zur Atemschutzübungsstrecke, in der die Atemschutzgeräteträger ihre jährliche Belastungsprüfung absolvieren. Dies durften die Kinder und Jugendlichen dann gleich mal ausprobieren. Da man die Mitglieder der Jugendfeuerwehr nicht mit einem aktiven Atemschutzgeräteträger gleichsetzen kann, haben sie es in etwas einfacher Form gemacht. Das heißt, sie sind kurz auf das Rad, dann auf die Endlosleiter und zu guter Letzt durch die Atemschutzübungsstrecke. Dabei hatten Sie selbstverständlich weder Atemschutzgeräte auf, noch wurde es für die verdunkelt oder vernebelt. Auch bei den Sportgeräten sollten sie nicht die vorgegebene Leistung erbringen. Es ging lediglich darum, den Kindern und Jugendlichen zu zeigen, was ein Atemschutzgeräteträger alles leisten muss.
Nachdem dies erfolgreich beendet wurde, haben wir die restliche Zeit damit verbracht, uns einige Fahrzeuge anzusehen.
Wir danken unserem Kameraden Tino für seine Bereitschaft und freuen uns auf die nächste Führung von ihm.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Erreichbarkeit

Feuerwehr Kanena
Dürrenberger Straße 4
06116 Halle

Tel.: 0345/5819791
Fax.: 0345/5819791
info@feuerwehr-kanena.com

Kontaktformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.